Rennbahnstr. 100, 50737 Köln Weidenpesch
Aktuelles
Starter
Rennstall
Erfolge

Neues Jahr – Neues Gl√ľck ūüćÄ

28. 12. 2022

Nach der Saison ist vor der Saison. So lautet f√ľr Henk Grewe und Team das Motto, denn f√ľr die ersten Sandbahnrennen im Januar 2023¬† wurden bereits Only the Brave, Olpha, Mi Divina, Modern Value und Sweet Saturday eingeschrieben.

Vorallem könnten wenn alles nach Plan verläuft, im Februar auch schon die ersten Höhepunkte der neuen Saison anstehen. So soll besagter Only the Brave nach einem weiteren Aufbaurennen Mitte Januar auf der Dortmunder Sanbahn, am 20. Februar auf dem zugefrorenen St. Moritz See den dortigen und zur Listenklasse zählenden Großen Preis bestreiten.

Nur f√ľnf Tage sp√§ter am 25. Februar, steht bei einer planm√§√üig verlaufenden Vorbereitung f√ľr Derbysieger Sisfahan auf dem Hippodrome King Abdulaziz in Saudi Arabien’s Hauptstadt Riad, das mit  2,5 Millionen dotierte und zur Gruppe III z√§hlenden Red Sea Turf Handicap √ľber weite 3.000 Meter auf der Liste.

W√§hrend Only the Brave seine Aufgabe als bereits gepr√ľftes Pferd angehen wird, ist die Sachlage bei seinem zuletzt Mitte November gelaufenen und somit als Jahresdebutant antretenden Trainingsgef√§hrten Sisfahan nat√ľrlich deutlich kniffliger. Schlie√ülich war auch der Weidenpescher Park in K√∂ln nicht von der K√§ltewelle verschont geblieben, die Training und damit auch eine optimale Vorbereitung f√ľr einige Tage nur sehr eingeschr√§nkt m√∂glich machte.

“Sisfahan geht es gut. Er sieht im Fell noch top aus, hat bis jetzt auch keine Haare geschoben. W√§hrend der K√§lteperiode mussten wir mit der Arbeit nat√ľrlich ein bisschen aussetzen, aber bis Ende Februar sollte das kein Problem sein. Jetzt hoffen wir, dass die Wetterverh√§ltnisse stabil bleiben, so dass wir weiter durcharbeiten k√∂nnen. Es l√§uft also grunds√§tzlich alles nach Plan. Sollten wir jetzt wider Erwarten doch noch einen Stopp kriegen, geht der Plan nat√ľrlich nicht auf”, so ein trotzdem optimistisch gestimmter Trainer.

Fotos: Marc R√ľhl