Rennbahnstr. 100, 50737 Köln Weidenpesch
Aktuelles
Starter
Rennstall
Erfolge

SISFAHAN UND TEAM GEEHRT

31. 07. 2021

Der Renntag am Samstag in Weidenpescher Park zu Köln, hatte nicht nur sportliche, sondern auch eine gehörige Portion emotionaler Momente zu bieten.

Denn nach dem sechsten Rennen flimmerte nicht nur der Rennfilm des diesjährigen Derbys über die Bildschirme, sondern präsentierte sich der aktuelle Derbysieger Sisfahan auch live und in Farbe dem endlich wieder einmal kopfstark vertrenen Publikum. Mit Natascha Grewe und Mario Fuchtmann gemeinsam am Führzügel, stolzierte der im Besitz von Darius Racing stehende Isfahan – Sohn jedenfalls ruhig und gelassen wie ein echter Champion durch den Führring seiner Heimatbahn.

Anwesend waren natürlich sein Trainer Henk Grewe, Siegreiter Andrasch Starke und mit Holger Faust auch der Racingmanager von Darius Racing.

“Er hat ja bisher noch nicht viel falsch gemacht. Ich traue ihm wie auch der Trainer und der ganze Stab noch sehr viel zu und wir freuen uns jetzt einfach auf die weiteren Aufgaben. Es ist einfach toll zu sehen, was er für eine Ausstrahlung und Hinterhand hat und wie stark er einfach aussieht” war Andrasch Starke im Interview mit Moderator Daniel Delius auch jetzt vier Wochen nach dem Rennen immer noch begeistert.

“Er ist unkompliziert, in der Arbeit einfach zu reiten und auch bestens aus Hamburg zurückgekommen. Da wir mit mit auch im nächsten Jahr noch Spaß haben wollen, geben wir ihm jetzt die Zeit die er braucht. Er ist für Baden Baden genannt, besitzt mit dem Grand Prix in Deauville aber auch noch eine Alternative. Da ist jetzt noch nichts fest und werden das zu gegebener Zeit entscheiden. Es gibt ja auch im Herbst noch genug schöne Rennen für ihn” bleibt Trainer Henk Grewe gelassen.

“Das nächste Rennen ist immer das wichtigst und die Tendenz geht im Moment wohl Richtung Baden. Ich denke es wäre schon passend dort den Derbysieger zu präsentieren, aber es gibt Alternativen. Wie jeder weiß, gibt es bestimmte Rennen die wir gerne gewinnen wollen und Andrasch muß ja auch endlich mal wieder von diesem Kontinent weg. Mal sehen was im Herbst so noch alles passiert” brachte Holger Faust zwischen den Zeilen noch ganz andere mögliche Optionen ins Spiel.

Fotos: Marc Rühl