Zweimal Geld in Montier

Zwei Pferde hatte das Quartier ebenfalls am Sonntag auch im französischen Montier - en - Der am Start, die zwar keine Siegchance besaßen, aber zumindest Platzgelder eingaloppieren konnten.

 

Bei ihrem bisher einzigen Auftritt im April in Düsseldorf und noch für Trainer Axel Kleinkorres, war Russian Eria noch als deutlich geschlagene Letzte über die Linie gekommen. In einer 10.500 Euro Maidenprüfung mischte die Power - Tochter nach über viermonatiger Pause diesmal bis in den Schlussbogen hinein mit und kam am Ende als Fünfte über die Linie.

 

Etwas besser konnte es im weiteren Verlauf der Veranstaltung dann Dr. Jennifer Eubel' s ebenfalls von Matthieu Pelletan gerittener Moment for Life (Bild), der in einem mit 7.500 Euto dotierten Verkaufsrennen über 1.700 Meter und um rund drei Längen geschlagen den vierten Platz belegen konnte. Nach nicht sonderlich gutem Start, hatte der Hengst besonders in den engen Bögen seine Probleme mit der engen Kursführung,, kam aber vom letzten Platz in der Gegenseite noch gut auf Touren.