Weidenpescher Trio

Im klassischen Hauptrennen auf der Kölner Heimatbahn, ist Henk Grewe am Sonntag zwar nicht vertreten, doch sind im Rahmenprogramm gleich drei seiner Pflegebefohlenen aktiv. 

 

In der einleitenden Maidenprüfung der Kategorie - D für Hengste und Stuten über 1.850 Meter ist Navaro einer von acht Startern. Der Sordino - Sohn hat sich zweijährig die Zeit genommen die er brauchte und ist nun mit Mirko Sanna bereit für seinen ersten Karriereauftritt.

 

Den hat dreißig Minuten später auch Ida Alato in einer den Stuten vorbehaltenen Prüfung über jedoch 2.200 Meter. Für die von Fabio Marcialis gerittene und in den Auktionsrennen von Baden - Baden und Halle genannte Adlerflug -Tochter, fiel bei BBAG der Hammer bei 36.000 Euro. Aus ihrer Mutter Itzka, trainiert Henk Grewe bereits Indara, die Ende dreijährig in Neuss auf Sand ihre Maidenschaft ablegte.

 

 

Im mit zwölf Pferden kopfstark besetzten Ausgleich II über 2.100 Meter, vertraut das Quartier auf Golden Hannie  (Foto) und Alexander Pietsch als Reiter. Die jetzt vierjährige Lord of England -Tochter war im Vorjahr überwiegend in Frankreich unterwegs und konnte nach sieben Placierungen in den Geldrängen - darunter drei zweite Plätze - im August in Vitell endlich den ersten Treffer verbuchen. Trifft es beim Jahresdebut und erstmals im Handicap nicht leicht an. "Wenn wir Geld abbekommen sind wir zufrieden" so der Trainer.