Ungarn-Köln-Australien

Esti Feny, aktuell Ungarns bestes Rennpferd und Mitte Mai starker Zweiter in Kölner Röttgen - Cup auf Listenebene hinter Colomano, ist vorrübergehend bei Henk Grewe im Weidenpescher Park eingezogen. Allerdings nur für 60 Tage, denn der vierjährige Pigeon Catcher -Sohn ist über die HFTB Racing Agency von Holger Faust nach Australien vermittelt worden und  soll später von Matthew Smith Racing in Sydney für ein neues und namentlich noch nicht bekanntes Syndikat  trainiert werden.