Trio in Chateaubriand

Mit drei Pferden greift Henk Grewe an diesem Samstag im französischen Chateaubriand an. Den Anfang macht dabei Good Diamond, der unter Eddy Hardouin in einer Course E  Prüfung für Dreijährige an den Start kommt. Nach zwei dritten Plätzen sowohl auf Sand als auch auf Gras, könnte sich der Goodricke - Sohn hier durchaus erstmals schadlos halten. Weiter geht es mit Anaximenes in einem Ausgleich Course E über weite 2.600 Meter. Zuletzt Zweiter in Amiens, sollte der Wallach mit Theo Bachelot auch diesmal wieder in den Endkampf eingreifen können. Bliebe noch Fools Gold zu nennen, der ebenfalls miit Eddy Hardouin und über 2.600 Meter sein Glück in einem weiteren 16.000 Euro schweren Ausgleiich versucht. Bei seinem Jahressdebut kam er in Mannheim als Dritter über die Linie und meldet auch hier erneut Chancen auf ein Platzgeld an.