Trauben zu hoch

Im Hoppegartener Hauptrennen, dem mit 100.000 Euro dotierten und über 3.200 Meter führenden Oleander - Rennen, war Trainer Henk Grewe am Sonntag mit zwei Pferden vertreten. Doch hingen letztlich sowohl für Darius Racing's Abadan, als auch den Seriensieger Wisperwind die Trauben in dieser stark und zudem international besetzten Gruppe II - Steherprüfung dann aber doch etwas zu hoch.

 

Während die Schimmelstute Abadan nach einem Rennen in der Spitzengruppe auch im Einlauf innen noch länger mitmischte und am Ende unter Michael Cadeddu als 64,7:1 Außenseiterin einen beachtlichen sechsten Platz belegte, war Wisperwind diesmal nie richtig zwingend. Erstmals im Ziel Dritter, ließ er sich jedoch schon hier von Bauyrzhan Murzabayev kräftiger anfassen, trat dann Ende der Gegenseite endgültig den Rückzug an und passierte schließlich als Letzter den Pfosten

 

Fotos : Marc Rühl