Sieg am grünen Tisch verloren

Das war Pech hoch drei für Besitzer Christoph Holschbach und Trainer Henk Grewe. Denn ihr Nimble Alpha passierte am heutigen Sonntag auf dem Hippodrome von Strasbourg in einem 16.000 Euro Handicap (G) nach 2.100 Metern und einem Rennen in der Spitzengruppe zwar als Erster den Zielpfosten, wurde aber von der Rennleitung wegen angeblicher "Behinderung" auf den dritten Platz zurück gestuft. Eine nicht nur diskussionswürdige, sondern auch umstrittene Entscheidung. Der von Bertrand Flandrin gerittene Authorized - Sohn, als 230:10 Außenseiter ins Rennen gegangen, verriet damit aber trotzdem deutlich weiteren Aufwärtstrend und sollte sich wohl kurzfristig für dieses Mißgeschick entschädigen können.