Sechster auf Listenebene

Bei seinem internationalen Listendebut am Donnerstag im mit 55.000 dotierten Grand Prix de Clairefontaine, kam Secret Potion nach 2.400 Meter als Sechster ins Ziel. Gegen den leichten Sieger Surrey Thunder, immerhin fünfter im Deutschen Derby und der Zweitplacierten Eliade gab es zwar kein Ankommen, doch für Rang Drei blieb der von Lukas Delozier gerittene Karlshofer nur um erwas mehr als eine Länge und für den fünften Platz nur um einen kurzen Hals geschlagen. (Siehe offizielles Zielfoto)

 

Schon unterwegs stets im Vordertreffen zu finden, konnte Secret Potion im Einlauf die entscheidende Attacke zwar nicht mitgehen, mischte aber für die Platzgelder weiter munter mit und verlor das letzte Honorar quasi erst auf der Linie.