Sechs aus Elf in dreißig Tagen

Gut lachen hat derzeit Henk Grewe, denn die Saison 2017 hätte für ihn nicht viel besser beginnen können. Seine Vierbeiner hatten zwar erst elf Auftritte, doch passierten sie dabei sechsmal als Erster den Zielpfosten. Dreimal hierzulande, sowie auch dreimal in Frankreich inclusive eines spektakulären Doppels am Samstag in Nancy. Und dies innerhalb von nur dreißig Tagen. Ein hoffentlich rIchtungsweisender Beginn für das restliche Rennjahr.