Schöne Erinnerungen

In aktuell nicht gerade freundlichen Zeiten mit dem Coronavirus als das alles beherrschendeThema, sind Rückblicke an besondere Pferde und ihre außergewöhnlichen Leistungen, mit Sicherheit Balsam für' s derzeit so arg strapazierte Gemüt.

 

So wollen wir hier in der rennfreien Zeit und am heutigen "Throwback Thursday" gerne an Sky full of Stars erinnern, die unter der Regie von Henk Grewe insgesamt 13 Rennen absolvierte, dabei viermal als Erste den Zielpfosten passierte und zur Listen- sowie Gruppesiegerin mit einem GAG von 92,5 Kilo avancierte.

 

Die 2014 im Gestüt Karlshof als drittes Fohlen ihrer Mutter Sworn Mum geborene Schimmelstute, verdankt die Farbe ihrem Vater Kendargent. Gleich Zweite beim Debut auf der Kölner Heimatbahn und einem anschließenden dritten Platz in Düsselforf, ließ der erste Erfolg nicht mehr lange auf sich warten. Schon rund drei Wochen später konnte sie in Iffezheim beim dritten Lebensstart locker ihre Maidenschaft ablegen. Im weiteren Saisonverlauf nur noch auf anspruchsvollem Parkett aktiv, sammelte sie noch zweimal Listen - Blacktype ein, traf es aber auf Gruppe I Niveau sowohl im Preis der Diana als auch im Premio Lydia Tesio in Rom dann aber doch etwas zu schwer an.

 

Im Jahr darauf trumpfte die fleißige und eisenharte Stute als Vierjährige dann noch einmal richtig auf. Nach einem Sieg in Leipzig, konnte sie zuerst ihren ersten Blacktype -Treffer im zur Listenklasse zählenden Großen Preis der Sparkasse Hannover gegen die Trainingsgefährtin Panthelia eingaloppieren und sorgte anschließend mit dem Erfolg im T. von Zastrow Stutenpreis auf Gruppe II - Niveau, den sie als 24,8:1-Außenseiterin gegen aus England angereisten Gäste mit riesigem Kampfgeist knapp für sich entscheiden konnte, für den absoluten Karrierehöhepunkt (Fotos). Ihren letzter Start für das Gestüt Karlshof und Trainer Henk absolvierte sie dann in den E. P. Taylor Stakes (Gruppe I) Rennen in Kanada, in dem sie jedoch leider keine entscheidende Rolle spielen konnte und anschließend zu ihren neuen Besitzern in die Staaten übersiedelte.

 

Wir danken dem Gestüt Karlshof für das Vertrauen und werden Sky full of Stars als eine der ersten guten Stuten die der amtierende Champion trainieren durfte, in bester Erinnerung behalten.

 

Foto : Marc Rühl