Nur Favoriten zu stark

Bereits bei seinem letzten Start Mitte Juli in Le Touquet, hatte  Stall Hubertus's zweijähriger Hengst  Autumn nach heißem Dreikampf einen starken dritten Platz belegen können. Auch am Dienstag in Deauville und gegen stärkere Konkurrenz,  kämpfte der Outstrip -Sohn wiederum bis zuletzt um den Sieg mit. In einer 27.000 Euro Maidenprüfung galoppierte er nach 1.300 Meter erneut als Dritter ins Ziel und musste dabei nur die beiden am Toto meist gewetteten Pferde vor sich dulden.

 

Unter Antoine Hamelin hatte  Autumn auch im Einlauf erst einmal an der Spitze noch länger standgehalten. Während sich der Sieger Wooded in den Farben von Ec. Al Shaqab Racing zuletzt dann aber doch mit 1 1/4 Längen absetzen konnte, blieb der Kampf um Platz Zwei bis zur Linie offen, entschied schließlich nur ein Kopf zu Gunsten des von Christophe Soumillon gerittenen Favoriten Repel Ghosts.