Mummpferd debutiert

In Hamburg steigt die Spannung und der Countdown zum Derby tickt unaufhaltsam herunter. Doch bevor das Quartier am Wochenende auf dem Horner Moor zum finalen  Großangriff bläst, schickt Henk Grewe am Freitag mit Phuket Paradies erst noch einen Einzelkämpfer ins Rennen. Aber der hat es so richtig in sich, denn bei dem zweijährigen und von seinem Besitzer Christoph Holschbach selbst gezogenen Tai Chi - Sohn, handelt es in sich um das "Mummpferd" des Trainers für das Meeting.der Hengst sieht blendend aus und ist bestens vorbereitet, sodaß jetzt zum vierten Mal die Siegesglocken klingeln könnten. Lukas Delozier wird reiten.

 

Foto : Marc Rühl