Let`s Dance geht in Winterpause

Ihr Klassenziel, sprich das Erreichen von black-type, hat die Karlshoferin Let`s Dance am Sonntag in Strasbourg leider verpasst. Im mit 60.000 Euro dotierten Grand Prix de la Region Alsace, einem Listenrennen im Rahmen der "Defi du Galop" Serie, kam die Samum - Tochter nach einem aufwendigen Ritt als Sechste ins Ziel, war dabei aber nur um Kopf und kurzer Kopf für Platz Vier geschlagen. Aus einer der äußeren Startboxen bedurfte es schon einiger Anstrengungen um Umwege, bis Mickael Berto zu Beginn der Gegenseite endlich die gewollte Spitzenposition inne hatte, die sie auch bis in die Gerade hinein verteidigen konnte. Die Angriffe des späteren Überraschungssiegers Golden Wood, sowie der favorisierten Bernay und Maningrey konnte sie nicht kontern und wurde quasi auf der Linie auch noch von Feuerblitz und einem weiteren Kontrahenten gestellt. Nach der anstrengenden Saison mit dem überlegenen Erfolg im Austrian Derby, sowie dem tollen vierten Platz in der Diana geht Let`s Dance nunmehr in die verdiente Winterpause um im nächsten Jahr frisch erholt wieder ihre Box im Weidenpescher Park zu beziehen.