Jetzt ist "Pfeffer" im Stall

Das Quartier von Henk Grewe hat einen weiteren Zugang zu verzeichnen, denn jetzt hat dort der vierjährige Red Pepper seine Box bezogen. Der Salutino - Sohn lief zu Beginn der Vorjahres, seiner zweiten Saison und noch unter der Obhut von Markus Klug, zu starker Form auf. Nach zwei Ehrenplätzen jeweils in Köln, kam er anschließend in Krefeld als 18:10 Favorit überlegen mit fünf Längen zum Erfolg. Anschließend traf er es bei den Auktionsrennen sowohl in Hamburg als auch Avenches jedoch zu schwer an. Nach einem Koppelaufenthalt wird der Wallach, der die Farben von Frank Scheidt trägt und mit einem GAG von 71 Kilo geführt wird, jetzt im Weidenpescher Park für die neue Saison vorbereitet.