Ex - Grewe chancenlos in HK

Ohne  Möglichkeiten blieb am Sonntagmorgen der im Vorjahr noch von Henk Grewe vorbereite und nach Hong Kong verkaufte Ex Darius Racing -  Galopper Farshad. Auf der Rennbahn Sha Tin, kam der Schimmel beim ersten Start in seiner neuen Heimat in einem mit 1,31 Milionen Hong Kong -Dollar dotierten Handicap über 1.400 Meter nur als Zwölfter über die Linie. Allerdings wurde der Kendargent - Sohn überraschend von seinem Reiter Vincent Ho entgegen jeder hierzulande bekannten Gewohnheit, gleich nach dem Start zurückgenomen und konnte als Riesenaußenseiter bei einem an der Spitze angeschlagenen Höllentempo, im Einlauf vom letzten Platz kommend, nur noch zwei Gegner überholen.