Erstmal nicht verkauft

Am heutigen Samstag startete in Deauville die insgesamt vier Tage andauernde Arqana December Breeding Stock Sale, bei der insgesamt 841 Mutterstuten, Stuten und Fohlen, darunter auch 53 Halbschwestern von Gruppe I Siegern, angeboten werden. Darunter mit der Katalog - Nummer 182 auch Darius Racing' s von der Ecurie des Monceaux vorgestellte dreifache Gruppesiegerin Donjah.

 

"Wir warten ab was im Ring passiert. Wenn wir keinen fairen Preis für sie bekommen, dann wird sie im Rennstall bleiben und auf die kommende Saison vorbereitet“ hatte sich Holger Faust, Racingmanager von Darius Racing, noch einen Tag vor Auktionsbeginn gegenüber "Thoroughbreddailynews" geäußert. Großes Interesse war zwar wie erwartet vorhanden, doch verließ die vierjährige Teofilo -Tochter schließlich bei 720.000 Euro erst einmal unverkauft den Ring.

 

Zuvor waren zwei in dieser Saison kurzzeitig von Henk Grewe für französische Interessen vorbereitete Stuten im Ring erschienen. Während die von Kodiac aus der Collada stammende Desobeissance, Dritte im zur Listenklasse zählenden Großer Preis der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover bei einem Gebot von 40.000 Euro unverkauft blieb, fand dagegen die in einem 15.000 Handicap in Lyon La Soie viertplacierte Zoffany -Tochter Incendiere für 125.000 Euro einen neuen Besitzer.

 

Archivfoto : Marc Rühl