Duo im Winterfavoriten

Krönender Abschluss der Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn in Köln mit dem Preis des Winterfavoriten (Gruppe III - 155.000 Euro - 1.600 Meter) und damit dem wichtigsten Rennen für die jüngsten Galopper. die zweijährigen Pferde, am Sonntag in die Domstadt.

 

In der aktuellen Saison beherrscht Henk Grewe wie kein anderer die Rennen für die Nachwuchsgalopper. Auch diesmal hat er gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Da wäre zum einen Darius Racings Rubaiyat (Clement Lecoeuvre),  imponierendeR Sieger im Düsseldorfer Junioren-Preis, der nur mit Händen geritten sehr leicht gewinnen konnte.

 

Die andere große Hoffnung ist Wonderful Moon (Foto)  mit Bauyrzhan Murzabayev, der auf dieser Bahn überlegener Sieger zum Erfolg kam. Einer dieser Beiden soll für den ersten Treffer des Trainers in diesem  Rennen sorgte, der im Vorjahr durch Django Freeman als Zweiter nur knapp verpasst wurde.

 

Foto : Marc Rühl.