Drei für Le Croise - Laroche

Bei der am Samstag um 18:10 Uhr beginnenden Abendveranstaltung in Le Croise - Laroche, ist auch der Kölner Stall von Henk Grewe mit drei Pferden vertreten. Den Anfang macht Egara mit Marc Lerner in einer mit  18.000 Euro dotierten und über nur 1.100 Meter führenden Course -  F Prüfung für den jüngsten Jahrgang. Bei all ihren bisherigen vier Starts lief die Soave - Tochter stets ins Geld. Was fehlt, ist da nur noch der langsam überfällige Siegtreffer. Der könnte hier durchaus gelingen, denn gegen nur vier Gegner sieht es nicht unbedingt schwer aus. Zweiter Starter ist der ebenfalls Marc Lerner anvertraute Anaximenes, für den man ein von insgesamt elf Pferden bestrittenes 18.000 Euro Handicap - E über 2.500 Euro ausgesucht hat. Eine zwar lösbare Aufgabe, doch ist bei dem etwas eigenen Anabaa - Sohn alles eine Frage des wollens. In einem Verkaufsrennen (G)  für Dreijährige (14.000 Euro - 2.500 Meter) kommt Zontas in den Farben des Stalles Laurus mit Laura Grasso an den Ablauf. Für den Wallach stehen ein vierter und zuletzt fünfter Platz bei bisher überhaupt erst zwei Starts zu Buche. Gegen nicht besonders formstarke Konkurrenz, sollte er auch hier eigentlich erneut Geld verdienen können.