Dormio diesmal locker leicht

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, so lautete am Sonntag bei der Saisoneröffung in Düsseldorf das Motto für Dormio. Beim Debut Anfang November in Krefeld, hatte er schon schon wie der Sieger ausgesehen, am Ende dann aber doch unglücklich mit einer Nase den Kürzeren gezogen. Da sah diesmal jedoch ganz anders aus, denn unter Lukas Delozier dominierte der über Winter noch einmal gesteigerte Equiano -Sohn seine Gegner nach Belieben und kam Start -Ziel  zu einem ungefährdeten Sechs - Längen Erfolg gegen die in dieser Saison bereits auf Sand erfolgreiche Jewel of the Sea. Für Bertreuer Henk Grewe war es der bereits zehnte Jahreserfolg. An dem Wallach sollte der Stall WAOW, hinter diesem Etikett verbergen sich Wanja Soeren Oberhof und Lars - Wilhelm Baumgarten, in den angepeilten Auktionsrennen wohl noch einige Freude haben.

 

Begonnen hatte der Renntag in Düsseldorf mit dem vierten Platz von Real Estate Racing' s dreijähriger Stute Profit in der einleitenden Prüfung über 1.700 Meter. Erstmals auf einer weiteren Distanz unterwegs, wurde die ebenfalls Lukas Delozier anvertraute Nayef -Tochter diesmal mehr aus der Reserve geritten. Im Einlauf brauchte sie dann etwas um aus hinteren Regionen auf Touren zu kommen, sicherte sich aber mit gutem Schlussakkord zuletzt noch das vierte Geld hinter drei in ihren Quartieren höher gehandelten Artgenossinnen.