Donjah nach Mailand

Sie ist wohl eindeutig der Unglücksrabe des Quartiers, wurde immer wieder durch Wehwechen zurückgeworfen und konnte erst spät in der Saison ihr Jahresdebut geben. Die Rede ist von Darius Racing's dreijähriger Stute Donjah. Nach Platz Sechs in der Diana, lief die Teofilo - Tochter bei ihren zwei weiteren Starts zu großer Form auf und glänzte dabei jeweils mit Platzierungen auf Gruppe I Niveau. Auf Platz Zwei im Longines Großer Preis von Baden, folgte zuletzt ein dritter Rang im Preis von Europa. Jetzt soll sie am 20. Oktober in Mailand ihren ersten Auslandsstart absolvieren und hat dafür den zur Gruppe II zählenden Gran Premio del Jockey Club (257.400 Euro - 2.400 Meter) ausgesucht. Clement Lecoeuvre wird im Sattel sitzen.

 

Foto : Marc Rühl