Diesmal mit Kopf

Zwei Starts - zwei Siege; so lautet nunmehr die makellose Bilanz von Rennstall Darboven's Wallach Power Euro nach seinem Umzug zu Henk Grewe in den Weidenpescher Park.

 

Bereits vor drei Wochen hatte der Siebenjährige in Compiegne ein mit 19.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über Derbydistanz in leichter Manier zu seinen Gunsten entschieden. Jetzt legte der Peintre Celebre - Sohn am Mittwoch in Maisons Laffitte nach und schnappte sich trotz Auf- und Höchstgewicht ein weiteres "reclamer" der Klasse 3 mit gleicher Dotierung und Distanz.

 

Und auch diesmal servierte ihm Antoine Hamelin einen perfekten Rennverlauf. Aus Startbox Vier diesmal innen placiert, stürmten die Beiden im Einlauf an die und hielten den knappen Vorteil mit immen neuen Reserven bis zur Linie eisern fest. Am Ende war es, jedoch deutlich vor dem Rest, ein Kopfvorteil gegenüber dem zweitplacierten Pferd Premier Lion. Da es anschießend keine Gebote gab, sollte er seinem Besitzer in Nachbarland wohl noch einige weitere freudige Momente bescheren können.