Diesmal leer ausgegangen

Anfang Dezember hatte Falcao Negro in Toulouse noch den Prix Max Sicard und damit die 17. und letzte Etappe der Defi Du Galop Serie 2018 gewonnen. Jetzt war er  am Samstag in Cagnes einer von neun Startern im mit 75.000 Euto dotierten Grand Prix du Department 06, dem ersten Rennen dieser neuen Rennserie 2019. Doch anders als vor rund drei Monaten, gab es für den von  Alexi Badel gerittenen Canford Cliffs -Sohn diesmal jedoch nichts zu holen, der nach 2.500 Metern als letztlich Sechster bei der Preisgeldverteilung leider leer ausging. Unterwegs an zweiter/dritter Stelle auszumachen streckte der Hengst  zu Beginn der Geraden kurz den Kopf in Front, war dann aber doch schnell gestellt und auch passiert. Er bäumte sich zwar kurz noch einmal auf und schien kurz Dritter werden zu können, doch hatten auf dem letzten Stück und für ihn nicht mehr ganz idealen Bodenverhältnissen die Speedpferde dann aber doch noch deutlich mehr Benzin im Tank.