Derby Countdown läuft nach Plan

Der Countdown für Django Freeman' s Mission "Derbysieg" läuft auf vollen Touren und weiterhin auch voll nach Plan. Der Campanologist -Sohn musste sich zwar am Montag in der Kölner Union als Favorit dem ebenfalls stark gewetteten Ittlinger  Laccario Längen geschlagen geben, war aber im Einlauf aus hinteren Regionen das schnellste Pferd und nach 2.200 Metern vor Winterfuchs und dem Rest des Feldes über die Linie gekommen.

 

Unterwegs im Hintertreffen zu finden, machten sich Django Freeman und Lukas Delozier im Einlauf mit großen Schritten auf die Verfolgung, doch für ganz nach Vorne reichte es nicht mehr. Am Ende fehlten zwar 2  1/2  Längen zum enteilten Sieger, doch waren auch die Abstände nach hinten mit 1 3/4 Längen zu Winterfuchs  und vorallem dem Rest eben auch ziemlich deutlich. "Alles bestens, wir wollten ihm heute kein zu anstrengendes Rennen geben, das war die ideale Vorbereitung auf das Derby" so die Analyse des Trainers nach dem Rennen.

 

Foto : Marc Rühl