Bye Bye Donjah

Die Würfel sind gefallen. Donjah wird endgültig Deutschland und somit auch endgültig den Rennstall von Henk Grewe Richtung USA verlassen. Die vor Wochenfrist bei der Arqana Vente d’Elevage in Deauville bei einem letzten Gebot für 720.000 Euro nicht zugeschlagene Teofilo -Tochter, wurde jetzt von Darius Racing zu 50 Prozent an Mandore International verkauft und wird ihre Rennkarriere für die neue Besitzergemeinschaft bei Trainer Chad Brown fortsetzen.

 

Die Vierjährige aus der Zucht des Gestüts Karlshof, die als Jährling für 100.000 Euro bei der BBAG-Auktion in den Besitz von Darius Racing gewechselt war, gewann bei elf Starts vier Rennen, erzielte eine Gewinnsumme von 349.414 Euro und brachte es auf ein Rating von 96 Kilo. Ihre größten Erfolge waren die Gruppesiege im Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) in Krefeld und im Preis von Europa (Gr. I) in Köln. Hinzu kamen mehrere Platzierungen auf Top-Niveau. Zuletzt belegte sie Rang zehn im Breeders‘ Cup Turf (Gr. I) in Keeneland, wobei sie jedoch einen unglücklichen Rennverlauf erwischte.

 

Wir sind stolz, das wir die Stute über drei Jahre begleiten und zur dreifachen Gruppe - Siegerin mit einem GAG von 96 Kilo formen konnten und wünschen ihr natürlich für den weiteren Werdegang alles Gute.

 

Foto : Marc Rühl