Baden: Trio zum Auftakt

Aller guten Dinge sind Drei, so lautet das Motto für Henk Grewe, der am Mittwoch mit drei Pferden in das beginnende Frühjahrsmeeting von Baden Baden startet.

 

Den Anfang macht Green C.R.E.A.M. Racing' s Rashiba unter Andrasch Starke im Ausgleich III über 1.800 Meter der neuen Bahn. Die Areion -Tochter startete Mitte März mit einem leichten Sieg auf der Neusser Sandbahn in die Saison und kam danach binnen zwei Wochen zweimal als Fünfte ins Ziel. Zuletzt in Mannheim kündigte sie sich nach einer kleinen Pause aufgrund der schnellen Startfolge als Dritte auf einer zu kurzen Distanz wieder an, sollte auf der verlängerten Meile besser aufgehoben sein und daher im Vordertreffen zu finden sein.

 

Weiter geht es in einer Prüfung für Dreijährige über Derbydistanz mit Breezy Bell und damit dem "Mummpferd" von Henk Grewe fürs Meeting. Die Soldier Hollow - Tochter war im Vorjahr bei zwei ihrer drei Starts nicht ganz glücklich, zeigte aber Ende September als Vierte in Nancy ihre beste Leistung. Startete Ende März auf dem Düsseldorfer Grafenberg mit einem zweiten Platz versprechend in neue Saison, wobei sie dabei  lange wie die mögliche Siegerin aussah. Schien auch vier Wochen später an gleicher Stätte nach einem Rennen von der Spitze aus lange mehr zu erreichen als der letztlich fünfte Rang. Sie besitzt noch eine Nennung für die Diana und gehört hier unter Marco Casamento zu den chancenreichen Teilnehmerinnen, hat es jedoch als eine von nur zwei Stuten mit neun Hengsten zu tun.

 

Dritte Starterin an diesem "after work"  Renntag ist La Magique in der mit 6.000 Euto dotierten Japan Racing Association Trophy und damit einer Stutenprüfung über die Meile. Die Karlshoferin hatte es bisher mit anspruchsvoller  Gegnerschaft zu tun und traf es besonder zuletzt auf Listenebene in Düsseldorf zu schwer an. Die Dabirsim -Tochter geht hier als klare Rechnungsfavoritin und damit auch als Favoritin ins Rennen. Sie sollte auf einem diesmal kürzeren Weg unter Marc Lerner jetzt endlich zum verdienten ersten Erfolg kommen.