Baden Quintett

Fünf Pferde bietet Henk Grewe am Freitag und damit am ersten Tag des Sales @ Racing Festival auf in Baden Baden auf.. Gleich in der ersten Prüfung, einem Rennen für sieglose Dreijährige über die Meile startet Amareion. Der Hengst zog sich zuletzt beim ersten Start für jetziges Quartier und nach einer längeren Pause als Dritter stark aus der Affaire. Unter Filip Minarik und erstmals mit Seitenblendern, meldet der Areion- Sohn hier beste Chancen an. Zweiter Starter ist Wisperwind , der nach vier Erfolgen in Serie jetzt im Ausgleich II angelangt ist. Der Wallach ist enorm gesteigert und gewann, obwohl die Aufgaben schwerer wurden, jeweils leicht und gehört auch in dieser Klasse unbedingt zu den Sieganwärtern. Reiten wird Norman Richter, der bereits bei seinem Erfolg auf der Heimatbahn im Sattel saß. Eine Kategorie tiefer ist Tendresse mit Bayarsaikhan Gambat engagiert. Die Croco Rouge - Tochter wäre ohne eine grobe Störung auf Listenebene in Hannover im Geld gelandet und lieferte auch anschließend als Dritte im Handicap II erneut eine mehr als ansprechende Leistung ab. In einem kopfstarken Feld wäre eine Placierung ganz weit Vorne keine Überraschung. Im mit 200.000 Euro exorbitant hoch dotierten BBAG Auktionsrennen ist Henk Grewe gleich mit einer Doppelspitze vertreten, die Beide die Farben von Darius Racing tragen. Die stärkste Waffe ist zweifellos Farshad, der in dieser Saiso bereits zwei Rennen inclusive des Kölner Auktionsrennen gewonnen hat und sich auch als Vierter im Preis des Winterfavorit hier in Baden teuer genug verkaufte. Als Jockey wurde Derby - Siegreiter Dario Vargiu verpflichtet. Bishapur, den man Michael Cadeddu anvertraut, zeigte sich beim zweiten Start in Köln deutlich gesteigert. Er war dabei hinter der Röttgenerin Dia Del Sol, die er Heute ein Kilo günstiger trifft. Trotzdem nach den bisher gezeigten Leistungen eher "nur" die zweite Farbe, doch kann weitere Steigerung erwartet werden.