Alinaro sorgt für Kasse und Stimmung

Eine alte Turfweisheit besagt, man solle nie die beste Form eines  Pferdes vergessen. So auch im Falle von Alinaro, der beim Jahresdebut keinen Geringeren als den späteren Mehl Mühlens -Sieger Ancient Spirit besiegen und anschließend noch zwei starke Placierungen hinter Albertville erreichen konnte. Die enttäuschende Vorstellung zuletzt im Dresdener Auktionsrennen hatten ihm die Wetter wohl äußerst übel genommen, denn anders war es  nicht zu erklären, daß er als 220:10 Außenseiter für das mit 52.000 Euro dotierte  BBAG Auktionsrennen über die Meile in seine Startbox einrücken musste. Doch der Soldier Hollow - Sohn straffte seine Kritiker mit einem imponierenden Erfolg Lügen. Nach einem bestens eingeteilten Rennen von Lukas Delozier, war der Hengst im Einlauf gleich in bester Position sowie Haltung zur Stelle und kam mit langezogenem Speed zu einem sicheren 1 1/2 Längenerfolg.  Christoph Holschbsch und die kopfstark vertretene Mitbesitzerschar von Stall Dein - Rennpferd.de machten mit diesem Treffer nicht nur richtig Kasse, sonder sorgten anschließend auf dem Geläuf auch noch für eine stimmgewaltige Siegerehrung.

 

Ohne Möglichkeiten war dagegen mit Moment for Life der zweite Starter in diesem Rudolf August Oetker -Gedächtnisrennen. Unter Bayarsaikhan Ganbat konnte der Hengst im Einlauf schnell nicht mehr zulegen und kam schließlich als Neunter und damit Vorletzter über die Linie.