250. Karrieretreffer

Der Erfolg von Hamaron am Montag in Köln war für Henk Grewe ein ganz besonderer, denn er markierte für ihn den bereits 250 Karrieretreffer und damit einen weiteren Meilenstein in seiner Trainerlaufbahn.

 

Im Juli 2018 machte er seine Trainerlizenz und am 20. August gleichen Jahres war sein erster Starter Anaximenes auf der Heimstbahn auch gleich der erste Treffer im neuen Beruf. Alwina sorgte im September 2016 für den 50. und Falcao Negro knapp ein Jahr später für den 100. Erfolg. Danach gings steil aufwärts, waren am 1. Mai und 4. November 2018 bereits die Siege 150 durch Shagan und 200 mit Endio fällig. Ende offen.

 

Foto : Marc Rühl