Starterinnen in Chantilly

Zwei Pferde reisen am Montag zu den Rennen in Chantilly. In den Farben von Darius Racing, tritt davon die dreijährige Mashiana unter Clement Lecoeuvre in einem mit 23.000 Euro dotierten  Verkaufsrennen über 1.200 Meter an. Die Equiano - Tochter absolvierte im Vorjahr nur einen Start und zog sich dabei im gut und kopfstark besetzten Kölner Auktionsrennen als Siebte versprechend aus der Affaire, kam danach jedoch noch einmal ins Wachstum und nicht mehr an den Ablauf. Bei ihrem Jahresdebut Ende März in Mannheim, präsentierte sie sich jedoch gleich in Siegform und ließ den Gegnern in Mannheim keine Chance. Mal sehen, wie sie sich jetzt in einem dreizehnköpfigen Feld mit zahlreichen ebenfalls in dieser Saison bereits siegreichen Gegnern schlägt. 

 

Zweite Starterin ist die ein Jahr ältere und von Theo Bachelot gerittene World Power in einem weiteren Verkaufsrennen (16.000 Euro - 1.600 Meter).  Im Oktober des Vorjahres von Fabrice Vermeulen gekommen, fand die Power - Tochter bei Henk Grewe zu feiner Form und kam sowohl Mitte Dezember in Chantilly, als auch zum Saisonbeginn Mitte Januar in Pornichet zum Erfolg. Zuletzt Dritte in einer ähnlichen Aufgabe in Chantilly, sollte sie jetzt an gleicher Stätte eigentlich erneut in den Kampf um die Preisgelder eingreifen können.