Die 100 in Pornichet ?

99 Rennen hat Henk Grewe als Trainer bisher gewonnen. Für den Jubiläumstreffer könnte an diesem Samstag entweder Wisperwind in Hoppegarten, oder am Abend einer der beiden Starter im französichen und an der Atlantikküste gelegenen Pornichet sorgen. Den Anfang macht der Hengst Neshapur in einer mit 15.000 Euro dotierten und über  2.100 Meter führenden Prüfung für Dreijährige auf der Sandbahn. Nach zwei Placierungen in Folge ist der Tin Horse - Sohn langsam überfällig und könnte hier trotz Höchstgewicht seine Maidenschaft ablegen, zumal er mit 32,5 auch das mit Abstand höchste Valeur im zwölfköpfige Feld besitzt. Im Sattel wird Mickael Berto sitzen, der auch den zweiten Grewe Starter The Donald in einer weiteren 15.000 Euro Prüfung für den jüngsten Jahrgang über die Meile reiten wird. Bei seinem Lebensdebut trifft der Hengst auf 13 Gegner, davon 5 Debutanten. "Hier Geld verdienen, dann sehen wir weiter" so die Kurzeinschätzung seines Betreuers.