Chancen in Maisons Laffitte

Nach Starts am Montag in Chantilly, steht am Dienstag für zwei Pferde das Hippodrome von Maison -  Laffitte auf dem Reiseplan. In einem mit 26.000 Euro dotierten Handicap der Kategorie E und damit der "kleinen  Tierce" kommt Mark of Excellence (Foto) mit zum Einsatz. Der im Februar vom Stall Australia geclaimte und zu Henk Grewe gewechselte Wallach, kam bei seinem ersten Versuch für neue Interessen nach einem grottenschlechten Rennverlauf als Fünfter ins Ziel, konnte sich aber vor drei Wochen erneut in Chantilly mit einem lockeren Erfolg sofort für dieses Mißgeschick entschädigen. So wie er mit Speed das Feld überrollte, könnte es durchaus gleich noch einmal klappen zumal auch diesmal wiederum sein Siegreiter Theo Bachelot im Sattel sitzt.

 

Zweiter Starter ist der dreijährige Loyalist, den man für ein über 2.500 Meter führendes und mit 19.000 Euro ausgestattetes Verkaufsrennen eingeschrieben hat. Der Cameron -Sohn war im Vorjahr unter der Regie von Andreas Wöhler  dreimal am Ablauf und kam nach einen vierten Rang beim Debut in Baden Baden anschießend sowohl in Dresden als auch Mitte Dezember auf Sand in Dortmund jeweils als Fünfter über die Linie. Der Halbbruder der Diana - Vierten und seinerzeit ebenfalls von Henk Grewe trainierten Let's Dance, wurde über Winter gelegt und absolviert jetzt seinen ersten Auftritt fürs neue Quartier.